Persönliche Daten

Familienstandverheiratet mit Dr. med. dent. Anna Maria Kampen

Sprachkenntnisse

Englischfließend
NeugriechischGrundkenntnisse

Studium

1986-1991Studium der Biologie, Universität BielefeldDiplomarbeit: Immunohistochemische und transmissionselektronen-mikroskopische Analyse intestinaler APUD-Zellen in der Maus
1991-1997Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel
1992-1996Wissenschaftl. Angestellter am Institut für Anatomie (Direktor: Prof. Dr. B. Tillmann) der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu  Kiel
1997Staatsexamen
1999Approbation als Arzt

Weiterbildung

1998Promotion zum Doktor der Medizin mit magna cum laude bei Prof. Dr. B. Tillmann mit dem Thema „Strukturelle Unterschiede der Gelenkknorpel im menschlichen Iliosakralgelenk“
2002Facharzt für Nuklearmedizin
2002Ernennung zum Medizinphysikexperten
2005Lehrbefähigung sowie Venia legendi für das Fach Nuklearmedizin
2010Ernennung zum apl. Professor am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel

Tätigkeiten

Bis 2002Klinik für Nuklearmedizin (Direktor: Prof. Dr. E. Henze), Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Wissenschaftlicher Assistent und Angestellter
  • Leitender Oberarzt
2003Nominierung für den Marie Curie Award der European Association of Nuclear Medicine, Amsterdam
2004-2006Stellv. Vors. der Ärztlichen Stelle Nuklearmedizin der Ärztekammer Schleswig-Holstein
2005-2015Vorsitzender der Norddeutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin
20052nd place „Cardiovascular Young Investigator Award“ der Society of Nuclear Medicine, Toronto
Seit 2007Partner der Gemeinschaftspraxis Nuklearmedizin Spitalerhof

Mitgliedschaft in Wissenschaftlichen Gesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin (Mitglied der AG Therapie)
  • Society of Nuclear Medicine (USA)
  • European Association of Nuclear Medicine
  • Norddeutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin (Vorsitzender)
  • Verein zur Förderung u. Erforschung rheumatischer Erkrankungen Bad Bramstedt
  • Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte 1989 – 1994
  • Deutsche Anatomische Gesellschaft 1992 – 1998

Wissenschaftliche Arbeitsgebiete

  • Palliative Schmerztherapie bei Patienten mit multiplen ossären Metastasen (Sm-153-EDTMP, Re-186-HEDP)
  • Nuklearmedizinische Diagnostik unklarer entzündlicher Erkrankungen mit Tc-99m-markierten anti-Granulocyten-Antikörperfragmenten (LeukoScan) und F18-Fluor-Deoxyglukose-PET
  • In vivo-Darstellung der akuten Abstoßung von Herztransplantaten mit Tc-99m-markierten Oligonukleotidsonden gegen IL-2 mRNA im Rattenmodell
  • Quantitative Analyse der Glukoseaufnahme mittels dynamischer F18-FDG PET bei Patienten mit Metabolischem Syndrom und definierter Variante des FABP-Gens
  • Nuklearmedizinische Therapie entzündlich-rheumatischer Erkrankungen mit offenen Radionukliden (Radiosynoviorthese, Ra-224 bei Spondylitis ankylosans)

Publikationen, Vorträge, Reviewer-Tätigkeit

Publikation von bislang 43 wissenschaftlichen Originalarbeiten, überwiegend in englischer Sprache (Stand: 03/2008), etwa 180 wissenschaftliche und eingeladene Vorträge (Stand: 03/2008)

Mitglied des Editorial board (Mitherausgeber)

  • Anti-Inflammatory & Anti-Allergy Agents in Medicinal Chemistry
  • Gastherausgeber Der Nuklearmediziner 03/2006
  • Journal of Nuclear Medicine

Gutachter wissenschaftlicher Fachzeitschriften

  • Journal of Nuclear Medicine
  • European Journal of Nuclear Medicine and Molecular Imaging
  • Arthritis and Rheumatism
  • Nuklearmedizin
  • Der Nuklearmediziner